Yousty logo
Beruf Gusstechnologe/Gusstechnologin EFZ

Lohn

  1. Lehrjahr: CHF 530 - 920
  2. Lehrjahr: CHF 700 - 1’120
  3. Lehrjahr: CHF 900 - 1’450
  4. Lehrjahr: CHF 1’060 - 1’650

Dauer

4 Jahre

Gusstechnologe/-login EFZ

Was macht man in diesem Beruf?

Als Gusstechnologe/-login EFZ arbeitest du mit Metallen und bist für das Giessen von Metallteilen zuständig. Du bereitest Gussformen vor, schmelzt Metalle und giesst sie in die Formen. Nach dem Abkühlen bearbeitest du die gegossenen Teile weiter, bis sie perfekt sind 🔥🔧

Mit deiner Arbeit stellst du wichtige Bauteile her, die in vielen verschiedenen Industrien gebraucht werden. So hilfst du dabei, Maschinen, Fahrzeuge und viele andere Produkte herzustellen, die wir alle täglich nutzen.

Erfahre mehr über diesen Beruf

Voraussetzungen & Anforderungen

Voraussetzungen, die du erfüllen solltest

abgeschlossene Volksschule
Handwerksfreude
räumliches Vorstellungsvermögen
Interesse an Technik
Sorgfalt
Körperkraft
Verantwortungsbewusstsein
Teamfähigkeit
Organisationstalent
logisches Denken
Beobachtungsgabe

Zukunftsperspektiven

Jobs

Spannende Einsteiger-Jobs als Gusstechnologe/-login EFZ

Wie weiter nach dem Lehrabschluss? Mit einer Ausbildung als Gusstechnologe/-login EFZ findest du auf unserer Partner-Webseite Professional.ch spannende Einsteiger-Jobs.

Weiterbildungen

Erweiterte/verkürzte Grundbildung Als Gusstechnologe/-login EFZ kannst du dich durch verschiedene Kurse weiterbilden. Diese werden vom Giesserei-Verband der Schweiz (GVS) und von Berufsfachschulen angeboten.

Berufsprüfung (BP) Nach deiner Lehre hast du die Möglichkeit, eine Berufsprüfung zu absolvieren. Du kannst dich zum Prozessfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis oder zum Produktionsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis weiterbilden.

Höhere Fachprüfung (HFP) Möchtest du noch mehr Verantwortung übernehmen und dein Wissen vertiefen, kannst du die Höhere Fachprüfung absolvieren und dich zum dipl. Produktionsleiter/in Industrie (HFP) weiterbilden.

Höhere Fachschule (HF) Eine weitere Möglichkeit ist der Besuch einer Höheren Fachschule. Hier kannst du dich zum dipl. Techniker/in HF Metallbau, dipl. Techniker/in HF Maschinenbau oder dipl. Techniker/in HF Unternehmensprozesse weiterbilden.

Fachhochschule An einer Fachhochschule kannst du den Bachelor of Science (FH) in Maschinentechnik erwerben. Beachte aber, dass die Zulassungsbedingungen von Fachhochschule zu Fachhochschule unterschiedlich sein können. Manchmal brauchst du eine Berufsmaturität oder eine abgeschlossene HF, manchmal kannst du dich auch mit Arbeitsbeispielen bewerben. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit, im Ausland zu studieren oder ein CAS (Certificate of Advanced Studies) Giessereitechnik an der Hochschule für Technik der Fachhochschule Nordwestschweiz zu machen.