Yousty logo
Beruf Metallbauer/Metallbauerin EFZ Stahlbau

Dauer

4 Jahre

Lohn

  1. Lehrjahr: CHF 750
  2. Lehrjahr: CHF 1’000
  3. Lehrjahr: CHF 1’200
  4. Lehrjahr: CHF 1’500

Metallbauer/in EFZ Stahlbau

Was macht man in diesem Beruf?

Als Metallbauer/in EFZ Stahlbau arbeitest du mit Metall und Stahl. Du schneidest, bohrst und stanzst Metallteile, schleifst sie glatt und biegst sie in die richtige Form. Mit dem Schweissgerät fügst du die Teile zusammen und formst so verschiedenste Konstruktionen 🏗️🔩

Durch deine Arbeit entstehen stabile und sichere Gebäude, Brücken oder Maschinen, die wir alle täglich nutzen und auf die wir uns verlassen können.

metall+du

In Zusammenarbeit mit: metall+du

Erfahre mehr über diesen Beruf

Tätigkeiten

Im Lehrberuf Metallbauer/in EFZ Stahlbau bist du dafür verantwortlich, Metallteile zuzuschneiden. Du musst sehr genau arbeiten, damit die Teile später perfekt zusammenpassen.

Eine weitere wichtige Aufgabe…


Mehr anzeigen

Voraussetzungen & Anforderungen

Voraussetzungen, die du erfüllen solltest

abgeschlossene Volksschule
Freude an Mathematik
Freude am Zeichnen
Interesse an Metall
Interesse an Technik
handwerkliches Talent
Beweglichkeit
Metallverträglichkeit
Wetterfestigkeit
Teamgeist

Schulische Anforderungen

Schulfach

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Mathematik

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Schulsprache

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Naturwissenschaften

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Fremdsprachen

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Zukunftsperspektiven

Jobs

Spannende Einsteiger-Jobs als Metallbauer/in EFZ Stahlbau

Wie weiter nach dem Lehrabschluss? Mit einer Ausbildung als Metallbauer/in EFZ Stahlbau findest du auf unserer Partner-Webseite Professional.ch spannende Einsteiger-Jobs.

    Weiterbildungen

    Erweiterte/verkürzte Grundbildung Nach deiner Ausbildung zum Metallbauer/in EFZ Stahlbau kannst du dich weiter spezialisieren. Du kannst eine zusätzliche Fachrichtung als Metallbauer/in EFZ in nur einem Jahr lernen. Dafür musst du nur die praktische Prüfung bestehen. Oder du steigst direkt ins dritte Lehrjahr ein, um Metallbaukonstrukteur/in EFZ zu werden.

    Berufsprüfung (BP) Wenn du mehr Verantwortung übernehmen möchtest, kannst du eine Berufsprüfung ablegen. Mit einem eidgenössischen Fachausweis kannst du zum Beispiel Metallbau-Werkstatt- und Montageleiter/in BP, Metallbaukonstrukteur/in BP oder Schweissfachmann/-frau BP werden.

    Höhere Fachprüfung (HFP) Für noch mehr Fachwissen und Verantwortung gibt es die höhere Fachprüfung. Mit einem eidgenössischen Diplom kannst du Metallbaumeister/in HFP oder Metallbauprojektleiter/in HFP werden.

    Höhere Fachschule (HF) An einer höheren Fachschule kannst du dich in verwandten Fachrichtungen weiterbilden. Du kannst zum Beispiel ein Diplom als Techniker/in HF Metallbau oder Metall- und Fassadenbautechniker/in HF erwerben.

    Fachhochschule Wenn du noch weiter gehen möchtest, kannst du an einer Fachhochschule studieren. Du könntest zum Beispiel Bauingenieur/in FH (Bachelor) werden. Aber Achtung: Die Zulassungsbedingungen sind von Fachhochschule zu Fachhochschule verschieden. Manchmal brauchst du eine Berufsmaturität oder eine abgeschlossene HF. Manchmal kannst du auch mit Arbeitsbeispielen zugelassen werden.

    Schnupperlehren und Lehrstellen

    Ähnliche Berufe

    Die Inhalte des Berufsbildes Metallbauer/in EFZ Stahlbau wurden in Zusammenarbeit mit metall+du erarbeitet und sind von diesem geprüft.