Yousty logo
Beruf Bekleidungsgestalter/Bekleidungsgestalterin EFZ Pelzbekleidung

Lohn

  1. Lehrjahr: CHF > 440
  2. Lehrjahr: CHF > 550
  3. Lehrjahr: CHF > 880

Dauer

3 Jahre

Bekleidungsgestalter/in EFZ Pelzbekleidung

Was macht man in diesem Beruf?

Als Bekleidungsgestalter/in EFZ Pelzbekleidung berätst du Kunden zu verschiedenen Pelzarten und Designs. Du misst die Kunden genau aus und berechnest daraus die benötigte Menge an Material. Mit deinen Zeichnungen erstellst du dann den Schnitt für das Kleidungsstück, schneidest den Pelz zu und nähst alles zusammen ✂️🧵

Mit deiner Arbeit sorgst du dafür, dass Menschen warm und stilvoll durch den Winter kommen.

Erfahre mehr über diesen Beruf

Voraussetzungen & Anforderungen

Voraussetzungen, die du erfüllen solltest

abgeschlossene Volksschule
Modebewusstsein
Materialinteresse
Formgefühl
Farbgefühl
Zeichenfreude
Gestaltungsfreude
Vorstellungskraft
Augenmass
Geschicklichkeit
Genauigkeit
Ausdauer
Kontaktfreude
Kundenorientierung

Schulische Anforderungen

Schulfach

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Mathematik

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Zahl und Variable

Form und Raum

Grössen und Masse

Funktionale Zusammenhänge

Daten und Zufall

Schulsprache

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Lesen

Hören

Schreiben

Teilnahme an Gesprächen

Zusammenhängendes Sprechen

Naturwissenschaften

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Lesen

Informationen erschliessen

Ordnen, strukturieren, modellieren

Einschätzen und beurteilen

Entwickeln und umsetzen

Mitteilen und austauschen

Fremdsprachen

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Hörverstehen

Leseverstehen

Teilnahme an Gesprächen

Zusammenhängendes Sprechen

Schreiben

Zukunftsperspektiven

Jobs

Spannende Einsteiger-Jobs als Bekleidungsgestalter/in EFZ Pelzbekleidung

Wie weiter nach dem Lehrabschluss? Mit einer Ausbildung als Bekleidungsgestalter/in EFZ Pelzbekleidung findest du auf unserer Partner-Webseite Professional.ch spannende Einsteiger-Jobs.

    Weiterbildungen

    Erweiterte/verkürzte Grundbildung Du kannst in deinem Beruf als Bekleidungsgestalter/in EFZ Pelzbekleidung noch mehr lernen. Es gibt spezielle Kurse von der Schweizer Textilfachschule STF und dem Schweizer Modegewerbeverband SMGV. Du kannst auch eine einjährige Ausbildung zum Theaterschneider/in machen.

    Berufsprüfung (BP) Wenn du deine Fähigkeiten noch weiter ausbauen möchtest, kannst du eine Berufsprüfung machen. Mit dieser Prüfung kannst du den Titel Bekleidungsgestalter/in mit eidgenössischem Fachausweis oder Fashion Spezialist/in mit eidgenössischem Fachausweis erwerben.

    Höhere Fachprüfung (HFP) Du kannst auch eine höhere Fachprüfung machen. Damit kannst du dich Bekleidungsgestalter/in (HFP) oder Fashiondesigner/in (HFP) nennen.

    Höhere Fachschule (HF) An einer höheren Fachschule kannst du dich weiterbilden. Du kannst zum Beispiel den Titel Gestalter/in HF Produktdesign (Vertiefung Modedesign), Techniker/in HF Textil oder Textilwirtschafter/in HF erwerben.

    Fachhochschule Du kannst auch an einer Fachhochschule studieren. Dort kannst du zum Beispiel Produkt- und Industriedesign oder Konservierung-Restaurierung studieren und einen Bachelor oder Master machen. Aber Achtung: Jede Fachhochschule hat andere Zulassungsbedingungen. Manchmal brauchst du eine Berufsmaturität oder eine abgeschlossene höhere Fachschule. Manchmal kannst du aber auch mit Arbeitsbeispielen zugelassen werden.