Yousty logo
Beruf Carrosserielackierer/Carrosserielackiererin EFZ

Lohn

  1. Lehrjahr: CHF 550 - 750
  2. Lehrjahr: CHF 670 - 900
  3. Lehrjahr: CHF 850 - 1’100
  4. Lehrjahr: CHF 1’100 - 1’400

Dauer

4 Jahre

Carrosserielackierer/in EFZ

Was macht man in diesem Beruf?

Als Carrosserielackierer/in EFZ bereitest du Fahrzeugoberflächen vor, indem du sie schleifst und reinigst. Du deckst bestimmte Bereiche ab, mischst die passenden Farben und sprühst sie auf das Fahrzeug. Nach dem Lackieren polierst du die Oberfläche, um sie zum Glänzen zu bringen 🚗✨

Dieser Beruf ist wichtig für die Gesellschaft, weil du dafür sorgst, dass Fahrzeuge nicht nur gut aussehen, sondern auch vor Rost und Beschädigungen geschützt sind.

carrosserie suisse

In Zusammenarbeit mit: carrosserie suisse

Erfahre mehr über diesen Beruf

Voraussetzungen & Anforderungen

Voraussetzungen, die du erfüllen solltest

abgeschlossene Volksschule
Interesse an Technik
Bereitschaft zum Lernen
nicht farbenblind
gutes Augenmass
handwerkliches Geschick
Geduld
Genauigkeit
Teamfähigkeit
Freude am Umgang mit Farben
Kreativität

Schulische Anforderungen

Schulfach

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Mathematik

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Zahl und Variable

Form und Raum

Grössen und Masse

Funktionale Zusammenhänge

Daten und Zufall

Schulsprache

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Lesen

Hören

Schreiben

Teilnahme an Gesprächen

Zusammenhängendes Sprechen

Naturwissenschaften

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Lesen

Informationen erschliessen

Ordnen, strukturieren, modellieren

Einschätzen und beurteilen

Entwickeln und umsetzen

Mitteilen und austauschen

Fremdsprachen

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Hörverstehen

Leseverstehen

Teilnahme an Gesprächen

Zusammenhängendes Sprechen

Schreiben

Zukunftsperspektiven

Jobs

Spannende Einsteiger-Jobs als Carrosserielackierer/in EFZ

Wie weiter nach dem Lehrabschluss? Mit einer Ausbildung als Carrosserielackierer/in EFZ findest du auf unserer Partner-Webseite Professional.ch spannende Einsteiger-Jobs.

Weiterbildungen

Erweiterte/verkürzte Grundbildung Nachdem Du Deine Lehre als Carrosserielackierer/in EFZ abgeschlossen hast, gibt es viele Möglichkeiten, Dich weiterzubilden. Du kannst zum Beispiel Kurse besuchen, die vom Verband Carrosserie Suisse, von Spezialwerkzeug-Herstellern, von Farblieferanten oder von Berufsfachschulen angeboten werden. So kannst Du Deine Kenntnisse vertiefen und Dich auf bestimmte Bereiche spezialisieren.

Berufsprüfung (BP) Mit einer Berufsprüfung kannst Du Dich zum Carrosseriewerkstattleiter/in mit eidg. Fachausweis (Fachrichtung Lackiererei) oder zum Fahrzeugrestaurator/in mit eidg. Fachausweis (Fachrichtung Carrosserielackiererei) weiterbilden. Auch die Weiterbildung zum Werkstattkoordinator/in im Carrosseriegewerbe oder zur Restaurierungsberaterin ist möglich.

Höhere Fachprüfung (HFP) Wenn Du noch mehr Verantwortung übernehmen möchtest, kannst Du eine Höhere Fachprüfung absolvieren. Damit kannst Du zum Beispiel Betriebsleiter/in Carrosserie (HFP) werden.

Höhere Fachschule (HF) An einer Höheren Fachschule hast Du die Möglichkeit, Dich zum Maschinenbautechniker/in HF oder zum Elektrotechniker/in HF weiterzubilden. Auch die Ausbildung zum Techniker/in – Farb- und Lacktechnik ist möglich, allerdings findet diese Ausbildung in Deutschland statt.

Fachhochschule Wenn Du gerne studieren möchtest, kannst Du an einer Fachhochschule den Bachelor of Science in Automobil- und Fahrzeugtechnik erwerben. Beachte aber, dass die Zulassungsbedingungen je nach Fachhochschule variieren können. Manchmal ist eine Berufsmaturität oder eine abgeschlossene HF-Ausbildung erforderlich, manchmal kannst Du Dich auch mit Arbeitsbeispielen bewerben.

Die Inhalte des Berufsbildes Carrosserielackierer/in EFZ wurden in Zusammenarbeit mit carrosserie suisse erarbeitet und sind von diesem geprüft.