Yousty logo

Dauer

2 Jahre

Lohn

  1. Lehrjahr: CHF 600
  2. Lehrjahr: CHF 750

Reifenpraktiker/in EBA

Was macht man in diesem Beruf?

Als Reifenpraktiker/in EBA bist du der Profi für alles, was mit Reifen zu tun hat. Du demontierst alte Reifen und montierst neue auf die Felgen. Mit speziellen Maschinen wuchtest du die Reifen aus und pumpst sie auf den richtigen Druck auf. Du kontrollierst die Reifen regelmässig und hältst sie instand, damit sie sicher und lange genutzt werden können 🚗🔧

Deine Arbeit als Reifenpraktiker/in EBA trägt dazu bei, dass alle Fahrzeuge sicher auf den Strassen unterwegs sind und Unfälle vermieden werden können.

Erfahre mehr über diesen Beruf

Tätigkeiten

Als Reifenpraktiker/in EBA arbeitest du in Reifenfachgeschäften, Reifenwerkstätten oder grossen Autowerkstätten, wobei deine Arbeitszeiten normalerweise regelmässig sind, aber in der Winterzeit etwas mehr…


Mehr anzeigen

Voraussetzungen & Anforderungen

Voraussetzungen, die du erfüllen solltest

abgeschlossene Volksschule
Handwerksgeschick
Verantwortungsbewusstsein
Genauigkeit
Zuverlässigkeit
Interesse an Technik
gute Kondition
Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitszeiten

Schulische Anforderungen

Schulfach

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Mathematik

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Zahl und Variable

Form und Raum

Grössen und Masse

Funktionale Zusammenhänge

Daten und Zufall

Schulsprache

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Lesen

Hören

Schreiben

Teilnahme an Gesprächen

Zusammenhängendes Sprechen

Naturwissenschaften

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Lesen

Informationen erschliessen

Ordnen, strukturieren, modellieren

Einschätzen und beurteilen

Entwickeln und umsetzen

Mitteilen und austauschen

Fremdsprachen

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Hörverstehen

Leseverstehen

Teilnahme an Gesprächen

Zusammenhängendes Sprechen

Schreiben

Zukunftsperspektiven

Jobs

Spannende Einsteiger-Jobs als Reifenpraktiker/in EBA

Wie weiter nach dem Lehrabschluss? Mit einer Ausbildung als Reifenpraktiker/in EBA findest du auf unserer Partner-Webseite Professional.ch spannende Einsteiger-Jobs.

Weiterbildungen

Erweiterte/verkürzte Grundbildung Als Reifenpraktiker/in EBA kannst du spezielle Kurse besuchen. Diese werden von Berufsschulen, Fachverbänden und sogar Reifenherstellern angeboten. So kannst du dein Wissen vertiefen und erweitern.

Berufsprüfung (BP) Nach deiner Lehre hast du die Möglichkeit, eine Berufsprüfung zu machen. Wenn du diese bestehst, erhältst du den eidgenössischen Fachausweis und bist dann ein/e Reifenfachmann/-frau BP.

Höhere Fachprüfung (HFP) Du kannst auch eine Höhere Fachprüfung absolvieren. Dann wirst du zum/zur Betriebswirt/in im Automobilgewerbe HFP und hast ein eidgenössisches Diplom in der Tasche.

Höhere Fachschule (HF) Eine andere Möglichkeit ist, eine Höhere Fachschule zu besuchen. Dort kannst du zum/zur Betriebswirtschafter/in HF werden und erhältst ebenfalls ein eidgenössisches Diplom.

Fachhochschule Wenn du noch weiter gehen möchtest, kannst du auch eineFachhochschule besuchen. Dort könntest du zum Beispiel Automobilingenieur/in FH oder Betriebsökonom/in FH werden. Aber Achtung, die Fachhochschulen haben unterschiedliche Zulassungsbedingungen. Manchmal brauchst du eine Berufsmaturität oder eine abgeschlossene HF. Manchmal kannst du auch mit Arbeitsbeispielen zugelassen werden. Informiere dich also gut, bevor du dich entscheidest.

Schnupperlehren und Lehrstellen

Ähnliche Berufe