Yousty logo
Beruf Steinmetz/Steinmetzin EFZ Industrie

Lohn

  1. Lehrjahr: CHF 620 - 970
  2. Lehrjahr: CHF 770 - 1’150
  3. Lehrjahr: CHF 1’020 - 1’480
  4. Lehrjahr: CHF > 1’811

Dauer

4 Jahre

Steinmetz/in EFZ Industrie

Was macht man in diesem Beruf?

Als Steinmetz/in EFZ Industrie entwirfst du Skizzen und Zeichnungen für Steinprodukte. Du restaurierst alte und beschädigte Steinwerke, indem du sie zuschneidest und zuhaust. Dann versetzt du die bearbeiteten Steine an den gewünschten Ort 📐🔨

Deine Arbeit als Steinmetz/in EFZ Industrie hilft dabei, unsere Umgebung schön und gepflegt zu halten und historische Gebäude und Denkmäler zu erhalten.

Erfahre mehr über diesen Beruf

Voraussetzungen & Anforderungen

Voraussetzungen, die du erfüllen solltest

abgeschlossene Volksschule
handwerkliches Geschick
Verständnis für Praktisches
räumliches Vorstellungsvermögen
Teamfähigkeit
Geduld
Ausdauer

Schulische Anforderungen

Schulfach

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Mathematik

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Zahl und Variable

Form und Raum

Grössen und Masse

Funktionale Zusammenhänge

Daten und Zufall

Schulsprache

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Lesen

Hören

Schreiben

Teilnahme an Gesprächen

Zusammenhängendes Sprechen

Naturwissenschaften

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Lesen

Informationen erschliessen

Ordnen, strukturieren, modellieren

Einschätzen und beurteilen

Entwickeln und umsetzen

Mitteilen und austauschen

Fremdsprachen

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Hörverstehen

Leseverstehen

Teilnahme an Gesprächen

Zusammenhängendes Sprechen

Schreiben

Zukunftsperspektiven

Jobs

Spannende Einsteiger-Jobs als Steinmetz/in EFZ Industrie

Wie weiter nach dem Lehrabschluss? Mit einer Ausbildung als Steinmetz/in EFZ Industrie findest du auf unserer Partner-Webseite Professional.ch spannende Einsteiger-Jobs.

    Weiterbildungen

    Erweiterte/verkürzte Grundbildung Als Steinmetz/in EFZ Industrie kannst du dein Wissen durch verschiedene Kurse erweitern. Diese werden von Fach- und Berufsfachschulen, dem Schweizerischen Baumeisterverband SBV und dem Verein Bildung Naturstein VBN angeboten.

    Berufsprüfung (BP) Nach deiner Lehre hast du die Möglichkeit, eine Berufsprüfung zu machen. Mit dem eidgenössischen Fachausweis kannst du dich als Handwerker/in in der Denkmalpflege spezialisieren.

    Höhere Fachprüfung (HFP) Wenn du deine Fähigkeiten noch weiter ausbauen möchtest, kannst du eine höhere Fachprüfung absolvieren. Damit kannst du Steinmetzmeister/in (HFP) oder Steinbildhauermeister/in (HFP) werden.

    Höhere Fachschule (HF) Eine weitere Möglichkeit ist der Besuch einer höheren Fachschule. Hier kannst du dich zum Beispiel als dipl. Techniker/in HF Bauführung oder dipl. Bildende/r Künstler/in HF weiterbilden.

    Fachhochschule An einer Fachhochschule kannst du Studiengänge in verwandten Bereichen, wie zum Beispiel Konservierung oder Conservation-Restoration, belegen. Du kannst einen Bachelor of Arts oder einen Master of Arts erwerben. Aber Achtung: Die Zulassungsbedingungen können je nach Fachhochschule variieren. Manchmal brauchst du eine Berufsmaturität oder eine abgeschlossene HF, manchmal reichen auch Arbeitsbeispiele für die Zulassung.