Yousty logo

Dauer

3 Jahre

Lohn

  1. Lehrjahr: CHF 1’020
  2. Lehrjahr: CHF 1’300
  3. Lehrjahr: CHF 1’550

Koch/Köchin EFZ

Was macht man in diesem Beruf?

Als Koch/Köchin EFZ bist du ein/e Meister/in in der Küche. Du arbeitest mit frischen Lebensmittel uns stellst deren Qualität sicher. Aus Früchten, Gemüse, Fleisch, Fisch oder Gewürzen bereitest du leckere Gerichte zu. 🍲👩‍🍳

Mit deinem Können sorgst du dafür, dass Menschen gesund und lecker essen können, was für das Wohlbefinden und die Gesundheit aller wichtig ist.

Erfahre mehr über diesen Beruf

Tätigkeiten

Als Koch/Köchin EFZ arbeitest du auf deiner Position gemeinsam im Team in der Küche unter der Leitung eines Chefs und bereitest unterschiedliche Gerichte zu. Du wirst in deiner Ausbildung verschiedene…


Mehr anzeigen

Voraussetzungen & Anforderungen

Voraussetzungen, die du erfüllen solltest

abgeschlossene Volksschule
Rasche Auffassungsgabe
Freude am Umgang mit Lebensmittel und Menschen
Koordinationsfähigkeit
Kreativität
Experimentierfreude
Geschicklichkeit
Hygienebewusstsein
Ordnungssinn
guter Geruchs- und Geschmackssinn
Teamorientierung
Gästeorientierung
Belastbarkeit

Schulische Anforderungen

Schulfach

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Mathematik

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Zahl und Variable

Form und Raum

Grössen und Masse

Funktionale Zusammenhänge

Daten und Zufall

Schulsprache

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Lesen

Hören

Schreiben

Teilnahme an Gesprächen

Zusammenhängendes Sprechen

Naturwissenschaften

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Lesen

Informationen erschliessen

Ordnen, strukturieren, modellieren

Einschätzen und beurteilen

Entwickeln und umsetzen

Mitteilen und austauschen

Fremdsprachen

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Hörverstehen

Leseverstehen

Teilnahme an Gesprächen

Zusammenhängendes Sprechen

Schreiben

Zukunftsperspektiven

Jobs

Spannende Einsteiger-Jobs als Koch/Köchin EFZ

Wie weiter nach dem Lehrabschluss? Mit einer Ausbildung als Koch/Köchin EFZ findest du auf unserer Partner-Webseite Professional.ch spannende Einsteiger-Jobs.

Weiterbildungen

Erweiterte/verkürzte Grundbildung Nach deiner Ausbildung zum Koch oder zur Köchin EFZ hast du die Möglichkeit, dein Wissen in einer verkürzten Zusatzlehre zu erweitern. Du kannst zum Beispiel eine Ausbildung zum Fleischfachmann oder zur Fleischfachfrau EFZ, zum Bäcker oder zur Bäckerin-Konditorin-Confiseurin EFZ, zum Restaurantfachmann oder zur Restaurantfachfrau EFZ oder zum Fachmann oder zur Fachfrau Hotellerie-Hauswirtschaft EFZ machen.

Berufsprüfung (BP) Du kannst auch eine Berufsprüfung absolvieren und so einen eidgenössischen Fachausweis erwerben. Mit diesem kannst du zum Beispiel als Diätkoch oder Diätköchin BP, als Chefkoch oder Chefköchin BP oder als Gastro-Betriebsleiter oder Gastro-Betriebsleiterin BP arbeiten.

Höhere Fachprüfung (HFP) Wenn du noch mehr lernen möchtest, kannst du eine Höhere Fachprüfung machen. Danach bist du zum Beispiel ein Küchenchef oder eine Küchenchefin HFP, ein Leiter oder eine Leiterin Gemeinschaftsgastronomie HFP oder ein Gastro-Unternehmer oder eine Gastro-Unternehmerin HFP.

Höhere Fachschule (HF) An einer Höheren Fachschule kannst du den Titel Hotelier oder Hotelierin-Gastronom HF erwerben. Diese Ausbildung eröffnet dir viele Möglichkeiten in der Hotel- und Gastronomiebranche.

Fachhochschule An einer Fachhochschule kannst du Studiengänge in verwandten Bereichen absolvieren, zum Beispiel den Bachelor of Science in Lebensmitteltechnologie oder in International Hospitality Management. Beachte aber, dass die Zulassungsbedingungen je nachFachhochschule unterschiedlich sind. Manchmal ist eine Berufsmaturität oder eine abgeschlossene Höhere Fachschule nötig, manchmal kannst du dich auch mit Arbeitsbeispielen bewerben.

Informationsveranstaltungen

Schnupperlehren und Lehrstellen

Ähnliche Berufe