Yousty logo
Beruf Milchtechnologe/Milchtechnologin EFZ

Lohn

  1. Lehrjahr: CHF > 750
  2. Lehrjahr: CHF > 950
  3. Lehrjahr: CHF > 1’200

Dauer

3 Jahre

Milchtechnologe/-login EFZ

Was macht man in diesem Beruf?

Als Milchtechnologe/-login EFZ bist du ein Experte für Milch und Milchprodukte. Du nimmst die frische Milch entgegen, prüfst ihre Qualität und verarbeitest sie weiter. Mit speziellen Maschinen stellst du Joghurt, Käse oder Butter her und sorgst dafür, dass sie sicher verpackt in die Läden kommen 🥛🧀

Deine Arbeit ist wichtig, weil du dafür sorgst, dass wir alle täglich frische und gesunde Milchprodukte geniessen können.

Erfahre mehr über diesen Beruf

Voraussetzungen & Anforderungen

Voraussetzungen, die du erfüllen solltest

abgeschlossene Volksschule
Freude an Lebensmitteln
Interesse an Biologie
Beobachtungsgabe
guter Geruchs- und Geschmackssinn
Interesse an Technik
Interesse an Maschinen
Hygienebewusstsein
Feuchtigkeitsverträglichkeit
Bereitschaft zum unregelmässigen Arbeiten

Schulische Anforderungen

Schulfach

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Mathematik

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Zahl und Variable

Form und Raum

Grössen und Masse

Funktionale Zusammenhänge

Daten und Zufall

Schulsprache

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Lesen

Hören

Schreiben

Teilnahme an Gesprächen

Zusammenhängendes Sprechen

Naturwissenschaften

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Lesen

Informationen erschliessen

Ordnen, strukturieren, modellieren

Einschätzen und beurteilen

Entwickeln und umsetzen

Mitteilen und austauschen

Fremdsprachen

Einfach

Mittel

Hoch

Sehr hoch

Hörverstehen

Leseverstehen

Teilnahme an Gesprächen

Zusammenhängendes Sprechen

Schreiben

Zukunftsperspektiven

Jobs

Spannende Einsteiger-Jobs als Milchtechnologe/-login EFZ

Wie weiter nach dem Lehrabschluss? Mit einer Ausbildung als Milchtechnologe/-login EFZ findest du auf unserer Partner-Webseite Professional.ch spannende Einsteiger-Jobs.

Weiterbildungen

Erweiterte/verkürzte Grundbildung Als Milchtechnologe/-login EFZ kannst du nach deiner Lehre noch weiter lernen. Es gibt viele Kurse und Fachschulen, die dir mehr Wissen geben. Du kannst sogar ein Praktikum im Ausland machen, um neue Erfahrungen zu sammeln.

Berufsprüfung (BP) Mit einer Berufsprüfung kannst du einen eidgenössischen Fachausweis bekommen. Dann bist du ein Milchtechnologe/-login oder Lebensmitteltechnologe/-login mit Fachausweis. Das zeigt, dass du in deinem Beruf sehr gut bist.

Höhere Fachprüfung (HFP) Wenn du noch mehr lernen willst, kannst du eine Höhere Fachprüfung machen. Mit dieser Prüfung bekommst du ein eidgenössisches Diplom und bist ein Milchtechnologe/-login oder Lebensmitteltechnologe/-login (HFP). Das ist eine sehr hohe Ausbildung.

Höhere Fachschule (HF) Eine andere Möglichkeit ist die Höhere Fachschule. Hier kannst du ein Diplom als Techniker/in HF Lebensmitteltechnologie machen. Das ist eine sehr spezielle Ausbildung, die dir viele Möglichkeiten gibt.

Fachhochschule Du kannst auch an eineFachhochschule gehen. Dort kannst du einen Bachelor of Science in Lebensmitteltechnologie machen. Es gibt verschiedene Schwerpunkte, zum Beispiel Food Science & Management oder Food and Beverage Innovation. Aber Achtung: Jede Fachhochschule hat andere Regeln, wer zu ihnen kommen darf. Manchmal brauchst du eine Berufsmaturität oder ein Diplom von einer Höheren Fachschule. Manchmal kannst du auch mit Arbeitsbeispielen zeigen, dass du gut genug bist.